Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Die neu revidierte Diedrich Röstmaschine
Unser Diedrich IR24 röstet seit 2013 zuverlässig derkaffee. Er ist vollständig manuell gesteuert. Unsere Röstmeister*innen beobachten jede Charge sorgfältig und überwachen den Prozess mit ihrem grossen Knowhow. Aber auch wir sind gegen einen defekten Bauteil nicht gefeit. Deshalb verfügen wir über ein sehr grosses Ersatzteillager für Diedrich Röstmaschinen. Doch was tun, wenn doch einmal etwas fehlt und der Röster stehen bleibt? Unsere Kund*innen, Läden und Restaurants können nicht ewig warten. Bisher haben wir seltene Engpässe mit unserem 2. Röster, dem IR 7 kg, abgedeckt.  Das ist mit unserem heutigen Volumen kein realistisches Notfallszenario mehr. Darum hat der gesunde Tiefschlaf des Röstmeisters seit Monaten stark gelitten. Lange haben wir gesucht und sind in New Jersey, USA, dann endlich fündig geworden. Eine altehrwürdige Röstmaschine, Marke Diedrich IR 20 steht heute bei uns im Emmental. Zugegeben sie ist nicht nur altehrwürdig, sie war bei ihrer Ankunft auch ziemlich marode.
Während der letzten drei Monate ist daraus nun aber eine fast neue Maschine geworden. Der Röstmeister war nur noch in der Werkstatt anzutreffen. Nun ist unser ‚neues‘ Baby in Betrieb. Alternierend wird nun auf der einen oder der anderen Maschine geröstet.
Wer sehen möchte, wie der Frosch zum Prinzen wurde, kann gerne auf Instagram zuschauen.  

Bio und Fairtrade:  PODS mit der Mischung No. 2, versandbereit ab 2.5.2022
Die Rückmeldungen der Testgruppe für unsere PODS hat uns ermutigt. Ab sofort lassen wir die  PODS mit der Mischung No.2 produzieren. Ab 2.5.2022 sind sie versandbereit. Unsere PODS sind für alle 44mm E.S.E PODS Maschinen geeignet.
Den Mahlgrad haben wir so gewählt, dass ein Espresso mit 30 bis maximal 40 ml optimal extrahiert wird. Auch ein Lungo bis maximal 70 ml ist sehr fein.
Bei den PODS von derkaffee gilt: Das Röstdatum ist auf der Etikette aufgedruckt. Im verschlossenen Beutel halten sie sich problemlos 3 Monate frisch. Wir lassen die PODS in Kleinstmengen produzieren (zurzeit sind dies pro Produktionsgang nur 15 kg), damit wir Ihnen möglichst frische PODS zusenden können. Die aktuelle Produktion trägt das Röstdatum 11.04.2022. Die PODS gibt es im Kraftpapierbeutel zu 20 Stück. Sie sind lose im Beutel, der ganze POD ist kompostierbar.
Einmal geöffnete Packungen verschliessen Sie am besten mit unserer Verschlussklammer. Wir empfehlen, die PODS in geöffneten Packungen innerhalb von 10 Tagen zu konsumieren.
Das dürfen Sie erwarten: Tansania Robusta bringt Körper und eine leicht erdige und fruchtige Note. Der Marcala aus Honduras macht die PODS nussig und verleiht mocca und malzige Noten. Der Sol y Cafe aus Peru rundet ab: von ihm kommt die angenehme Süsse. Der Mandheling schenkt zusätzlich noch mehr Körper und leicht herbe Nuancen.
Unsere Mischung No. 2 zeichnet sich durch ein volles, leicht erdiges und kräftiges Aroma aus. Sie ist keineswegs bitter. Im Shop jetzt bestellen.

Video mit korrekter Bedienung einer La Piccola
Ob The Else oder La Piccola, derkaffee Bio PODS passen in jede Maschine für 44mm E.S.E PODS. Der Aufwand, um einen frisch gebrühten Kaffee zu erzeugen, ist minim. Die Reinigung der Maschine ist rasch erledigt. Wichtig: Immer eine vorgewärmte dickwandige Tasse verwenden und den benutzten POD sofort nach dem Brühvorgang entfernen.
Dann nur noch geniessen.

Die Rohstoffpreise
Seit einigen Monaten sind alle Rohstoffpreise massiv gestiegen: Verpackungsmaterial, Propangas, Überseetransporte direkt ab Plantage oder der Rohkaffee im Direkteinkauf beim Kaffeebauer. Die Preissteigerungen sind nicht mehr erklärbar, das System ist irgendwie aus dem Ruder gelaufen. Wieso kostet Karton auf einen Schlag 50% mehr? Für Überseetransporte erhalten wir gar keine Preisofferten mehr. Wir bestellen mit Blanko Check und bezahlen dann bei Ankunft die aktuell berechneten Frachtraten. Angeblich hat es keine leeren Container, zu wenig Schiffe oder einen Lockdown in China. Neuerdings hat es auch keinen Diesel mehr. Gründe gibt es viele und wir sind Kaffeeröster und keine Wirtschaftsexperten. Einzig ein länger andauernder Preisanstieg beim Rohkaffee freut uns sehr. Jetzt müssen nämlich auch alle konventionellen Grossröster, welche gewohnt waren den Bauern im Ursprung für ein Kilogramm Rohkaffee Fr. 2.- zu bezahlen, tiefer in die Tasche greifen. Unter Fr. 5.- pro Kilogramm Rohkaffee wird es für sie sehr schwierig Bohnen zu finden. Bereits werden mehr als 6.50 pro Kilogramm für konventionellen Arabica bezahlt. Für Bio und Fairtradekaffe sind die Einkaufspreise von heute 7.- bis 9.- pro Kilogramm auch deutlich höher geworden. Die Bauern können endlich davon Leben. Wir haben noch einige Tonnen Rohkaffee von 2021 und etwas Verpackungsmaterial an Lager. Bis Ende Mai werden wir die Preise deshalb nicht anpassen. Ab 1. Juni müssen wir jedoch eine neue Preisliste erstellen. Den Preisaufschlag werden wir im Mai kommunizieren.
Wir danken Ihnen für Ihre Treue. Wir rösten sehr gerne für Sie!