Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.
Neu: Monsooned Malabar und Mix. No. 3 Bio Fairtrade
Ab sofort haben wir Monsooned Malabar in Bio und Fairtrade Qualität im Angebot.
Die Kooperative Manarcadu Social Service Society MASS mit der FLO ID Nummer 19619 liegt in Keezhanthoor (über 1500 m. ü. M.) im Distrikt Kerala, Indien, und arbeitet mit mehreren Kleinbauern zusammen, welche Bio und Fairtrade Kaffeekirschen anliefern. Wir rösten seit 10 Jahren monsooned Malabar, noch nie war es bisher gelungen, eine Kooperative zum monsunieren von Bio Kaffeekirschen zu überzeugen. Der Prozess ist aufwändig und wird normalerweise nur für konventionelle Kaffeekirschen durchgeführt.
Mit dem Import von Bio Fairtrade Malabar werden wir nun zu einer 100% Biorösterei.
Mix No. 3, welcher einen Anteil Malabar enthält, liefern wir ab sofort ebenso in Bio und Fairtrade Qualität aus.
Ramirez Dom. Rep. unterwegs
Nachdem infolge der Corona Pandemie und weiteren Schwierigkeiten der Rohkaffeeinkauf letztes Jahr mit Eddy Ramirez aus der Dom. Rep. nicht geklappt hatte, können wir nun bestätigen, dass 160 Sack Ramirez Bio / DirectTrade unterwegs zu uns sind. Wir sind guter Dinge, Ramirez ab August wieder im Sortiment zu haben.
Rohkaffeelager erweitert
Wir lagern unseren Rohkaffee in Rüedisbach in der Zivilschutzanlage. Bisher haben wir 2 Räume mit Rohkaffee belegt. Weil die Situation durch Corona in den Anbauländern sehr schwierig ist, die Schiffstransporte und Transportzeiten nicht mehr geplant werden können (wir warten immer noch auf Sidamo, der infolge der Suez Blockierung demnächst erst kommt), müssen wir grössere Menge ans Lager nehmen. Dazu wurde die Erweiterung des Lagers unumgänglich und wir konnten einen dritten Raum dazu mieten. Endlich genügend Fläche, um mit der Ameise rum zu kurven. 😀