Januar 2019:Rohkaffee aus Bolivien soeben eingetroffen

Seit 2017 unterstützt derkaffee die junge Kooperative Bio Arabica mit zur Zeit 31 Mitgliedern. Luis Polanco hat in unserem Auftrag ab April 2018 die Bauern besucht, während Monaten bei der Ernte mitgearbeitet und die Qualitätskontrolle übernommen. Am 23. Januar 2019 ist endlich der Lastwagen in Rüedisbach angekommen.

Die Reise von La Paz nach Chile zum Verschiffungshafen Arica war sehr kompliziert. Dann die Reise im Container via Panama Kanal nach Hamburg und mit LKW nach Rüedisbach. Per Schiff nach Basel war nicht möglich, weil viel zu wenig Wasser im Rhein fliesst.

Swipala hat auch dieses Jahr den Transport für uns organisiert und den Container mit Quinoa aufgefüllt.

Nun sind wir stolz, ab sofort Bio und Fairtrade zertifizierten Kaffee aus Caranavi anbieten zu können. Um die junge Kooperative rasch voran zu bringen, haben wir einen Teil der Initialaufwendungen für die Einführung ins Fairztradesystem mit 1000 $ unterstützt. Damit wurde es Bio Arabica möglich, bereits die erste Ernte 2017 mit dem Fairtrade Zertifikat auszuliefern. Neu führen wir auch den Caranavi Caracol (Perlbohne) mit dem Maxhavelaar Zertifikat.

Dieses Jahr haben wir Total 120 Sack à 60 kg geordert. Die Kooperative hat alle unsere Wünsche erfüllt und den wertvollen Kaffee in Grain Pro und Jutesack eingenäht. Dank dem Grain Pro Sack kann der Kaffee problemlos transportiert werden. Er nimmt weder Fremdgerüche auf, noch verlieren wir wegen Probebohrungen in den Jutesäcken viel Rohkaffee.

Bereits haben wir einige Proben geröstet und sind mit dem Resultat sehr zufrieden. Ab sofort kann die neue Ernte bei uns bestellt werden.

Nachtrag im März 2019:

Zugunsten der Kooperative hatten wir vom Dezember 18 bis Ende Februar 19 einen Aufruf bei unseren Kunden gemacht, die Neupflanzung von Kaffeebäumen zu unterstützen. Wir sind sehr stolz, dass die Kooperative Bio Arabica von derkaffee sowie über 170 Kundinnen und Kunden die Summe von 8'968 $ erhalten hat. Dies ermöglicht die Neupflanzung von 4484 Kaffeebäume samt Schattenspender. Auf mehr als einer Hektare werden diese Bäume gepflanzt und bereits nach 3 Jahren können die ersten Kaffeekirschen geerntet werden. Mit 4484 Kaffeebäume können wir pro Jahr ca1'120 kg gerösteten Kaffee aus Bolivien anbieten. Die Summe von 8'968$ haben wir im März mit unseren Auflagen durch Patric Fuhrimann von Swipala in La Paz an die Kooperative Bio Arabica übergeben. Vielen herzlichen Dank an alle UnterstützerInnen.