Kaffee UNVERPACKTPlantagen KaffeeDominikanische Republik

Ramirez Estate im Mehrweggebinde Bio direct trade

Artikel-Nr.: 800.1.2000.1

SFr. 60.30

Ramirez im Mehrweggebinde

Preis inkl. Mehrweggebinde. Bestellen sie bei uns mit der 5. Eimerlieferung einen Rücksendeschein. Sie senden uns mit dem Rücksendeschein (portofrei) 5 Eimer retour: Wir senden ihnen einen Gutschein von Fr. 20.- Einfach die Eimer ineinander stapeln, alle Deckel zuoberst, mit Klebeband sichern, unseren Rücksendeschein aufkleben und zur Post bringen. So einfach gehts.

Unverpackt im Abo: Sie erhalten automatisch mit der 5. und der 10. Lieferung einen Rücksendeschein. Der Gutschein entfällt, dafür erhalten Sie die zehnte Lieferung kostenlos.

Wir kontrollieren und reinigen die Eimer. Diese werden wiederverwendet.

Neues aus der Plantage

Am 7. September kam Hurrikan Irma. Irma erzeugte Windgeschwindigkeiten von 250 km/h und brachte sintflutartige Regenfälle. Der Norden der Dominikanischen Republik trafen Winde bis 100 km/h. Die Inseln nördlich der Dom. Republik (Turks and Caycos), welche wir während unseren Reisen zu den Kaffeebauern auch immer besucht haben, lagen in der Zugbahn und wurden total zerstört. Dann kam Maria, auch ein Hurrikan der höchsten Gefahrenstufe und verwüstete Puerto Rico, zog dann sehr knapp nördich der Dom. Republik davon. Besorgt um unsere Freunde in Puerto Plata und Jarabacoa haben wir die Geschehnisse, so gut es von hier aus ging, verfolgt. Luis Poanco aus der Dominkanischen Republik absolviert bei uns zur Zeit ein 6 monatiges Praktikum, ein wichtiger Baustein in seinem Studium. Er konnte nach den Hurrikans mit seiner Familie sprechen und alle sind wohlauf. Wir haben nun gestern auch Eddy Ramirez in Jarabacoa erreicht. Die Telefonleitungen funktionieren wieder und er hat mitgeteilt, dass der Regen von Maria sehr schlimm war, jedoch die Menschen sowie die Kaffeeplantagen vom Schlimmsten verschont wurden. Dies gilt jedoch nicht für die tiefer gelegenen Gebiete im Norden der Dom. Rep., welche von den Überschwemmungen beschädigt wurden.


Ramirez Bio Estate wird durch Eddy Ramirez auf  1500 m ü. M. in der Region Jarabacoa produziert. Die Firma Belarminio Ramirez haben wir bereits mehrmals besucht und uns vor Ort über die Anbaumethoden, Pflückbedingungen, Biokontrolle und Aufbereitung des Rohkaffees informiert. Lesen Sie hierzu unseren ausführlichen Reisebericht. Der Kaffee Ramirez Estate zeichnet sich aus durch seine nussigen Aromen, eine ausgewogene Fülle sowie einen mittleren Säuregrad.

Ramirez ist bei unseren Kunden sowie in vielen Restaurants sehr beliebt. Der Espresso ist sehr nussig, der Cappuccino schokoladig und der Lungo angenehm mild und hat wenig Gerbsäure.

Dank der biologischen Produktion wird die Umwelt geschont und die Böden - Lebensgrundlage für viele Familien - bleiben fruchtbar.




zurück zur Home Page